Online Blumenabos – Blumen verschicken im Abonnement als neuer Trend?

Allem Anschein nach sind Blumenabos der neueste Trend im Blumenbusiness. Früher wurden Blumen noch ganz klassisch im Blumenladen um die Ecke gekauft, doch mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Online-Anbietern, die frische Blumen versprechen – und diese sogar direkt nach Hause liefern. Bedauerlicherweise geht dadurch der persönliche Kontakt zu den lokalen Blumenhändlern, die beratend zur Seite stehen, zunehmend verloren.

Vielleicht ist auch gerade dieses Erlebnis in einem Blumenladen der Grund, warum ich mir so liebend gern Blumen kaufe. Einen solchen Einkauf verbinde ich mit vielfältigen Düften, schönen Farben, Ästhetik, und Ruhe. Es ist ganz einfach eine kleine Auszeit von allem Alltäglichen. Umso schöner ist es, wenn ich den Laden mit einem hübschen Strauß stolz verlassen kann, die Blumen nach Hause trage und auf dem Couch- oder Esstisch in einer passenden Vase arrangiere.

Zweifellos haben auch Blumenlieferdienste ihre Vorteile. Im Vergleich zu lokalen Blumenhändlern sind sie stets erreichbar, sodass ich nach einem anstrengenden Arbeitstag gemütlich auf dem Sofa einen passenden Blumenstrauß für das Wochenende bestellen kann. Derweil gibt es auch Anbieter, die mithilfe von hochwertigen, wohlgestalteten Fotos von Sträußen ein nahezu reales Einkaufserlebnis ermöglichen. Den Geruch frischer Blumen kann allerdings weiterhin kein noch so schönes Foto ersetzen.

Sind Blumenabos also nur ein Trend oder doch eine Bereicherung? Das möchte ich im Folgenden auf meiner Seite näher erläutern und euch einen Überblick der 3 wichtigsten Anbieter geben.

Die Pro und Cons eines Blumenabos – meine eigenen Erfahrungen

Blumen sind für mich etwas Ästhetisches. Sie laden dazu ein, etwas Entspannung und Genuss zu finden, und sich zu erfreuen. All das sind Dinge, die jeder Mensch tun sollte, bestenfalls so oft es geht. Offenbar haben daraus einige Anbieter die Schlussfolgerung gemacht, es sei vorteilhaft, Blumen in Form eines Abonnements anzubieten.

Ein derartiges Abo ist insbesondere für gestresste Menschen, denen bisweilen der Alltag über den Kopf wächst, großartig. Einmal bestellt, müssen sie keinen Gedanken mehr daran verschwenden und haben trotzdem regelmäßig frische Blumen zu Hause.
Ein Abo eignet sich auch hervorragend als Geschenk für einen geliebten Menschen, der mehr als nur einmal von schönen Blumen überrascht werden soll.

Gleichwohl hat ein Blumenabo auch Nachteile. Insbesondere bei Menschen wie mir, die sehr oft und viele Blumen bestellen, häufen sich nach kurzer Zeit die Kartons in der Wohnung. Zwar versprechen Anbieter, dass die Verpackungen umweltfreundlich und recyclebar sind, aber die Zufriedenheit mit diesem Argument hält sich letztendlich doch in Grenzen.
Ich muss an dieser Stelle jedoch einräumen, dass dieser Nachteil auf jedes beliebige, online gehandelte Produkt zutrifft. Insofern kann ich darüber hinwegsehen.

Unter dem Strich halte ich Blumenabos für eine tolle Art, um sich selbst oder anderen eine Freude zu bereiten. Es ist als Geschenk eine wundervolle Überraschung und ein wahres Glück, wenn man selbst nicht in der Lage ist, die Blumen persönlich vorbei zu bringen.

Vorteile

✓ Bequem, denn frische Blumen werden direkt nach Hause geliefert
✓ Effizient, denn es spart Zeit- perfekt für stressige Phasen
✓ Abwechslungsreich, denn es gibt immer wieder wechselnde Angebote
✓ Tolles Geschenk, denn der Beschenkte wird gleich mehrmals überrascht
✓ Flexibel, denn zumeist ist die Lieferung frei wählbar

Nachteile

✗ hohe Müllproduktion
✗ manchmal Probleme bei der Lieferung
✗ man kann Blumen nicht frei kombinieren

Die TOP 3 aktuellen Anbieter für Blumenabos

Ich habe verschiedene Online-Anbieter genauer betrachtet und mich schlussendlich auf drei fokussiert. Bloomy Days aus Berlin, Bloomon, welche ursprünglich aus Holland kommen und Miflora aus München.